für die Montage auf Platinen

Der Optira ist der einzige Encoder in dieser Größenklasse, der bis zu 5 nm Auflösung, AGC, Interpolation und Signalverarbeitung im Sensorkopf vereint. Weitere PCBs, Adapter oder Dongels sind für den Betrieb nicht erforderlich.

Die patentierte PurePrecision™ Technologie und hervorragende Alignment-Toleranzen machen den Miniatursensor extrem leicht zu installieren. Standard-FFC-Stecker sowie die Wahl zwischen analogem oder digitalem Encoder bieten Flexibilität, welche Entwickler von kleinsten präzisen Motion-Control-Systemen fordern.

Ergänzt wird die Optira-Serie durch niedrigen Leistungsverbrauch. Optional sind für batteriegestützte Anwendungen 3,3 VDC Versionen erhältlich. Als Maßverkörperung stehen eine Vielzahl an linearen und rotativen Skalen zur Auswahl.

Eigenschaften

Vorteile

  • Kleinste Bauform mit Interpolation und AGC im Sensorkopf
  • Schmutzunempfindlich und hohe Zuverlässigkeit
  • Kompakte Bauform (Interpolation und AGC im Messkopf)
  • Optionen zur mechanischen und PCB-Montage
  • Leichte Installation und flexible Verkabelung
  • Status LED im Sensorkopf
  • Optional Steckeranschluss für Indexkalibirierung
  • Verschiedene lineare und rotative Grating bzw. Massband-Optionen

Modelle

Dimension 11,4 x 13 x 3,7 mm
Interface TTL oder analog 1 Vpp sin/cos
Auflösung 5 µm bis 5 nm (linear
2.000 CPR bis 75M CPR (rotativ)
Genauigkeit ±1 µm (Glas, linear)
±5 µm (Metallband, linear)
±2 arc-sek(rotativ)
Eingangsspannung 3,3 VDC oder 5 VDC
Stromverbrauch 130 mA mit 120 Ohm zwischen A, B und I
100 mA mit 120 Ohm zwischen sin/cos, IW
max. Geschwindigkeit 4 m/s
Index IW für analog und 5 µm digital
LSB für 2,5 µm und höher
Ausgang sin/cos oder TTL (A und B), Index, Alarm
Status-LED Ja
Betriebsumgebung Atmosphärisch (standard)
optional Vakuum
Scale Pitch 20 µm
Wiederholgenauigkeit ≤ 1 LSB
Typische SDE < 100 nm
Gewicht < 1,5 g
Massverkörperung Linear oder rotativ